Fugenabdichtung

Fugen gibt es bei allen Ausführungen von WHG Flächen. Ganz gleich ob mit Betonsteinplatten, Ortbeton oder der Halbstarren Deckschicht. Die Fugen sind hierbei je nach Lage der Fugen in den Flächen am Verschleissanfälligsten.

Eine Überprüfung der Dichtigkeit der Fugen ist je nach Fläche und Beanspruchung zum Teil täglich durch den Betreiber durchzuführen. Eine Zerstörung der Fugendichtigkeit ist des öffteren durch Verschmutzung verursacht. Der aufliegende Schmutz drückt hierbei die flexibele Fugenmasse an den Flanken ein, so dass sie an den Seiten abreisst und eine Undichtigkeit entsteht.

Sollte eine Undichtigkeit in Ihrer Fläche festgestellt werden sind wir mit unserem autorisierten Fachpersonal zur Stelle um diesen Mangel zu Beseitigen. Hier wird die Fugenmasse an den Schadstellen mittels einem elektrischen Messers entfernt. Die Fugenflanken werden beidseitig geschliffen und der Sand der sich unter den Fugen befindet auf ordnungmässigkeit überprüft und je nach Bedarf nachgearbeitet. Wenn der Untergrund der Fugenflanken zu feucht ist um die anschliessend erforderliche Grundierung aufzutragen, muss dieser noch getrocknet werden. Nun wird die Fugenmasse eingebracht. Ihre Fuge ist wieder dicht.

Wir sind für Sie da. Kontaktiern Sie uns für mehr Informationen.